Archiv für das Schlagwort Atomwaffen

Rede zum Ostermarsch 2022

18. April 2022

, , , , , ,

Im Folgenden findet Ihr unsere Rede auf dem Ostermarsch 2022 in Lübeck

Bernd Meimberg am 16.4.2022 in Lübeck bei dem OstermarschauftaktSprecher der VVN-BdA Lübeck / Krs.auenburgEs gilt das gesprochene Wort

Veranstalter: „Initiative Lübecker Ostermarsch 2022“ATTAC, DFG-Vk, Regionalgruppe Lübeck; VVN-BdA, KV Lübeck/Lauenburg und DKP, Lübeck

Liebe Friedensfreundinnen und Friedensfreunde!

Wir sind die Friedensbewegung! Unsere Solidarität gilt für alle Menschen, die …

... weiterlesen »

Die Waffen nieder – stoppt die Kriege! (Ostermarsch 2022)

16. April 2022

, , , , , , , , ,

Aufruf zum Ostermarsch 2022 in Lübeck
„Widerstand gegen Aufrüstung und Krieg – Aufbruch für Abrüstung und Frieden“
 
Krieg ist immer ein Verbrechen an der Menschheit. Es gibt keinen „gerechten Krieg“.
Krieg darf niemals als Mittel der Politik dienen um die jeweiligen Interessen durchzusetzen.
Krieg schafft die Voraussetzungen für neue Kriege und Gewalt.
Krieg ist nie eine Lösung!
Die zahllosen Kriege in …

... weiterlesen »

Abschlusserklärung vom Bundesausschuss Friedensratschlag zum 28. Bundesweiten Friedensratschlag am 4. Dezember 2021

12. Dezember 2021

, , , , , ,

Wir veröffentlichen hier die Abschlusserklärung des 28. bundesweiten Friedensratschlag:

„Widerstand gegen Aufrüstung und Krieg –Aufbruch für Abrüstung und Frieden“

Von der neuen Regierungskoalition von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP ist kein Umsteuern in der Außen- und Militärpolitik zu erwarten. Der vorliegende Koalitionsvertrag gibt wenig Hoffnung auf eine Entspannungspolitik. Im Gegenteil, die aggressive Einkreisung Russlands und Chinas …

... weiterlesen »

Ostermarsch 2021 in Lübeck

30. Januar 2021

, , ,

Trotz Corona – die Friedensbewegung ist Ostern aktiv für Frieden, Entspannung und Abrüstung, wo es geht auf der Straße, aber auch online.

Die Pandemie macht eindringlich deutlich, wohin falsches Handeln zu Lasten der Bevölkerung führt: Während der Militäretat in Deutschland für 2020 auf über 45 Mrd. € erhöht wurde, waren für die Gesundheit zunächst nur 15 Mrd. vorgesehen.

Trotz des durch …

... weiterlesen »

Atomwaffenverbotsvertrag tritt in Kraft!

24. Januar 2021

,

Der Atomwaffenverbotsvertrag der Vereinten Nationen tritt am Freitag, den 22.1.2021 in Kraft nachdem er von 51 Staaten ratifiziert worden ist.

Kundgebung der DFG-VKam Samstag, den 23.1.2021um 15.00auf dem Rathaus Lübeck

Der Vertrag verbietet allen beigetretenen Staaten die Herstellung, Weitergabe, Stationierung und Drohung sowie den Einsatz von Atomwaffen. Die internationale Friedensbewegung hat Jahrzehnte auf diesen Tag hingearbeitet – …

... weiterlesen »